Folge 15: Ziele und Zielbestimmung oder was will ich wirklich

 

Tony Robbins sagt:  Wir alle haben unglaublich viel zu tun. Wir wissen aber auch, dass wir nicht alles davon schaffen können. Um deswegen nicht wahnsinnig zu werden, müssen wir einen Plan haben. Dazu müssen wir uns folgende drei Fragen stellen:

  1. „Was möchte ich wirklich erreichen?“
  2. „Warum möchte ich das erreichen?“
  3. „Was muss ich dafür tun?“

 

Kenne dein Warum! Sagt jeder Coach.

Ich empfehle diese sehr wichtige Frage leicht zu verändern in: Kenne dein Wozu!

Warum der Unterschied? Nun, warum ist so unscheinbar aber umso gefährlicher.

Weil auf warum ein „weil“ folgt. Und alles was mit „weil“ anfängt ist eine Rechtfertigung.

Warum ist Rückspiegel und Wozu ist Frontscheibe im Auto.

Ziele setzen sollte in die Zukunft gerichtet sein.

 

Vorab ist zu klären: ist es wirklich mein Ziel? Denn nur zu oft verfolgen wir Ziele, die mehr die Ziele von uns nahestehenden Personen sind.

 

  1. „Was möchte ich erreichen und ist es wirklich mein Ziel?“
  2. „Wozu möchte ich das erreichen?“
  3. „Was muss ich dafür tun?“

 

Denn ein Ziel ohne Plan ist ein Wunsch. Und einen Wunsch habe ich nicht unter Kontrolle – so einfach. Und, die Welt tritt zur Seite, um jemanden vorbeizulassen, der weiß, wohin ergeht – sagte Davis Jordan

 

Ich habe in meinem Leben einige Beispiele, die mich selbst im Nachhinein staunen lassen, dass, wenn ich wirklich wollen wollte, mir bei meinem Ziel völlig klar war, dann habe ich es auch erreicht – es hat sich gefügt, wie du sagst. Das ist magisch.

 

Der Punkt ist, was ich im Kopf habe, werde ich auf die eine oder andere Art kommunizieren (s. mein Y-Chart) alleine aus diesem Grund ist die klare und stimmige Zieldefinition so wichtig.

 

Das „Formblatt“: Ziele setzen und erreichen – zum download

http://bit.ly/ZieleSetzenUndErreichen

 

Kontakt: podcast@ncn-ag.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.