Folge 28: Weibliches Unternehmertum – Teil 2

In diesem zweiteiligen Interview spricht Uta Christina Georg mit Alexander Wisnewski über das Thema „Weibliches Unternehmertum“.

Und diese Folge ist gleichzeitig, sozusagen versteckt, auch eine weitere Folge unserer Reihe „Menschen in ihrem Traumberuf“- denn auch dazu wird Alexander Wisnewski heute befragt.

 

Außerdem werden wir folgende Fragen erörtern:

 

  • Gibt es so etwas wie typisch weibliche Stärken?

 

  • Ist das Arbeits-Klima, welches Frauen hervorrufen, wirklich geprägt durch höhere Sozialkompetenz, Empathie, Harmonie und Freundlichkeit?

 

  • Was ist das Spezifische an der Arbeit mit Frauen/Unternehmerinnen?

 

  • Wann würden Sie Menschen/Frauen eher davon abraten, Unternehmerin zu werden?

 

  • Was sind typisch unternehmerische Eigenschaften?

 

  • Was können Frauen von Männern lernen?

 

  • Und was können Frauen von Frauen lernen?

 

  • Ist diese ihre jetzige Tätigkeit Ihr Traumjob? / Traumberuf?

 

Alexander Wisnewski ist mit 20 Jahren Vater geworden, absolvierte ein berufsbegleitendes Heilpädagogikstudium in Augsburg.

Er war Führungskraft in einem großen Sozialzentrum.

Im Alter von 30 Jahren machte er sich selbstständig als Heilpädagoge und Lerntherapeut, hatte eine der größten Praxen im Umkreis von 80 km mit 10 Mitarbeiterinnen.

 

Nach dem Verkauf der Praxis im Jahre 2018, hat er, als neue Spezialisierung nur noch Unternehmerinnen Coachings und bisher mehr als 200 Frauen in Einzelcoachings begleitet.

 

Weitere Informationen unter:  www.alexander-wisnewski.de

 

Kontakt: podcast@ncn-ag.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.